Sie sind hier: 

>> Lehm  >> Profondo Lehmkleber 

  |  

Kontakt

  |  

wir über uns

  |

Profondo Lehmkleber

Profondo
Lehmkleber für Vliestapeten Profondo ist eine Klebemasse auf Lehmbasis zur Verlegung von Vliestapeten. Die Systemkombination dient zur Minimierung der Rissgefahr und zur Isolierung von wässrig durchschlagenden Inhaltsstoffen aus dem Untergrund (wird häufig eingesetzt bei Ständer- oder Leichtbaukonstruktionen).

Einsatzbereich
Zur Verklebung von Vliestapeten zur Minimierung der Rissgefahr (z.B. im Holzbau/Trockenbau), zur Isolierung wässrig durchschlagender Inhaltsstoffe aus dem Untergrund (z.B. OSB-Platten) oder zur Aufbereitung sanierungsbedürftiger Untergründe (z.B. Altputzflächen, gerissen etc.).Auch in Feuchträumen außerhalb des direkten Spritzwasserbereichs geeignet. Nicht einsetzen zum Verkleben von Dekorvliestapeten, sondern ausnahmslos für technische Vliestapeten wie z.B. Variovlies.

Untergrund
Alle Untergründe müssen dauerhaft trocken, tragfähig und vor allem staub- und fettfrei sein. Lose sitzende Teile sind mechanisch zu entfernen. Eventuell Untergrund reinigen, schleifen, verfestigen oder/und abspachteln. Im Zweifelsfall Probeflächen anlegen. Insbesondere sehr glatte, nicht saugende, kunststoffgebundene Untergründe am besten entfernen, mindestens jedoch in der Oberfläche stark verletzen (z.B. kräftiges Schleifen), um eine mechanische Haftung zwischen Kleber und Untergrund zu ermöglichen. U.U. ist hier ein besandeter, herkömmlicher Haftvermittler vorzulegen. Weitere Informationen zur Untergrundvorbereitung sowie Aufbauempfehlungen finden Sie in der Untergrund-Datenbank.

Produkt-Aufbereitung
Je nach Einsatzart sind unterschiedliche Wassermengen bei der Aufbereitung erforderlich:
Voranstrich: ca. 1,6 Liter Wasser je 1 kg Profondo
Walzbarer Kleber: ca. 1,35 Liter Wasser je 1 kg Profondo
maschinell sehr gut und kräftig einrühren und vor der Anwendung 60 Minuten quellen lassen. Dann nochmals kräftig durchrühren

Verarbeitungshinweise
Der Auftrag erfolgt mit der kurzfloorigen Rolle. Die Vliestapete wird sofort ohne weitere Standzeit in das frische Kleberbett eingelegt und mit der Tapezierspachtel blasenfrei angedrückt, so daß ein planer Untergrund entsteht. Überstände der Vliestapeten an Decken, Fußleisten, Fenstern etc. abschneiden. Nach der vollständigen Durchtrocknung muss die Vliestapete vor der weiteren Behandlung mit Lesando-Systemen mit der Putzgrundierung Preludio überstrichen werden. Austretenden Kleber auf der Vliestapete sofort mit einem Schwamm oder feuchten Tuch abnehmen.

Verbrauchsmengen
Als Voranstrich: ca. 70 bis 80 g/m²
Als walzbarer Kleber: ca. 100 bis 120 g/m²
in beiden Fällen auf Flächen wie Gipskartonbauplatten (Auftrag mittels Walze). Bei stark saugenden Untergründen kann der Materialverbrauch auch höher liegen.

Natur-Baumarkt Wende - das führende Fachgeschäft in Frankfurt und Rhein-Main für Baubiologie, Naturfarben und natürliche Bodenbeläge