Einsatzbereich
Feinkörniger, streichbarer Lehmputz für Wand- und Deckenflächen im Innenbereich, auch für Feuchträume (Bad, WC), jedoch außerhalb des direkten Spritzwasserbereichs. Ein- oder mehrfarbig anwendbar um "wolkiger" Anstricheffekte ("Toskana-Stil") in einem Arbeitsgang zu erzielen. Die Verarbeitung erfolgt von Hand mit einer Lasurbürste. Der Anstrich ist diffusionsoffen und erhält somit die positiven Eigenschaften entsprechender Untergründe, die ihren Einfluss auf das Raumklima geltend machen können.


Nachfolgend sehen Sie einen Film über Lehmstreichputz Furioso aber auch Lehmspachtelputz Capriccio. Natürlich zeigen wir Ihnen, wie dieser Putz aufgetragen wird. Beachten Sie unsere Workshops

Untergrund
Alle Untergründe müssen u.a. tragfähig, staub- und fettfrei, frei von Ausblühungen sowie dauerhaft trocken sein. Glatte, mineralische Untergründe mit unterschiedlichem Saugverhalten (z.B. Gipsplatten) müssen zunächst mit der Putzgrundierung Preludio vorbehandelt werden. Andere, einheitliche Untergründe mit starker Eigenfarbe (z.B. Lehm-Grund- oder Feinputz) erfordern vor dem Schlussanstrich zunächst mind. eine Anstrichlage mit Furioso in Basis 10 (Premiumweiß). Aufgrund der geringen Auftragsstärke von ca. 0,1 bis 0,2 mm ist ein Anstrich mit Furioso "bestandsfolgend". Das bedeutet, dass mit Furioso keine Unebenheiten, Beschädigungen o.ä. im Untergrund ausgeglichen werden können.

Produkt-Aufbereitung
Das Anrühren des Lehmstreichputzes erfolgt grundsätzlich nur mit sauberem, kalten Wasser. Dazu zunächst Wasser (Mischungsverhältnis 1:1 als Richtwert!) in einen Behälter geben und am besten bei laufendem Rührwerk nach und nach den Streichputz zugeben. Vor der Verarbeitung ca. 30 Minuten quellen lassen, dann nochmals kurz durchquirlen. Weitere Informationen zur Aufbereitung können auch dem Anwenderleitfaden entnommen werden (siehe PDF-Download in der rechten Randspalte).

Verarbeitungshinweise
Der Streichputz wird von Hand mit der Lasurbürste aufgetragen. Er bietet die Möglichkeit, in einem Arbeitsgang zwei Farbtöne gleichzeitig aufzutragen. Dazu werden die gewählten Töne "nebeneinander" angetragen und die Übergangsbereiche sofort im nassen Zustand ineinander gearbeitet. So entsteht der charakteristische Wolkeneffekt ("Toskana-Stil"). Auch bei Verwendung von mehreren Farbtönen ist nur eine Lasurbürste erforderlich. Zu beachten ist, dass es im Übergangsbereich der Farbtöne durch das Nass-in-nass-Vermischen zu Mischfarbtönen kommt. Der Streichputz kann selbstverständlich auch einfarbig aufgetragen werden, verliert dabei aber nicht sein, für handwerkliche Arbeiten, typisches Erscheinungsbild der leichten Schattierung. Einzelheiten bezüglich der Anwendung können auch dem Anwenderleitfaden entnommen werden (siehe PDF-Download in der rechten Randspalte).

Farbtöne
Furioso wird als Trockensubstanz in fünf so genannten Basistönen geliefert. Außerdem stehen für Mischtöne insgesamt 16 verschieden farbige Pigmente zur Verfügung. Lesando liefert ca. 350 Farbtöne fertig gemischt. Diese sind auf der Farbtonkarte "Lesando für Genießer" samt Ihrer Rezeptur dargestellt. Die Basistöne 10 (Premiumweiß) und 40 (Sandocker) sowie Mischungen mit diesen Basistönen, sind stärker deckend. Basis 20 (Naturweiß) und Basis 30 (Toskanagelb) sowie die Mischungen mit diesen Basistönen haben stärker lasierenden Charakter. Den "gebrochenen" Weißton erreicht man mit der Basis 10 (Premiumweiß). Die Mischung von Basiston und Pigment erfolgt grundsätzlich im trockenen Zustand. So kann der Farbton, wie er später an der Fläche sein wird, sehr genau bereits im Eimer festgestellt werden, da die Wasserzugabe die Farbwahrnehmung erheblich beeinflusst. Bitte beachten: Die auf den Displays und in der Farbtonkarte gezeigten Farbtöne sind Näherungswerte. Eine 100%-ig genaue Darstellung ist nicht möglich, da die Untergründe, Lichtverhältnisse, Verarbeitungstechnik etc. Einfluss auf die Farbwirkung haben können.

Liebe Kunden

+++++++++++++++++++++++++++

Unterstützen Sie unseren Laden, damit
wir und auch alle gemeinsam
diese Krise überstehen können.

+++++++++++++++++++++++++++

Lehmfarbe ? - natürlich !

Reine Lehmfarbe ist wie ein Chamäleon und passt sich Licht und Farben des Raumes an. So entsteht eine einzigartige, natürliche Farbvariation. Dies liegt an den vielen Millionen feinen Lehmpartikeln und der samtigen, absolut matten Oberflächentextur.
"Farben sind das Lächeln der Natur", so der englische Schriftsteller James Henry Leigh Hunt. -
Lassen Sie sich von unseren Lehmfarben anlächeln...

_______________________________

Neu im Programm
Calzium- Silikatplatten die wärmedämmenden und extrem feuchtigkeitsaufnehmendnen Platten - Hier hat Schimmel keine Chance mehr. Einfach zu verarbeiten -
Silikon in der Kartusche für das Bad gegen Schimmel ohne synthetische Anti Schimmelmittel auf der Basis von Silberpartikel - getestet - lebensmittelgeprüft. Bauschaum in der Sprühflasche Restmonomere <0,1%- weniger Schadstoffe geht nicht. Bau-Kraftkleber in der Kartusche, Acryl Dichtstoff in der Kartusche "Öko Test sehr gut"

_______________________________

Wie geht es Ihrer Holzterrasse, Gartenmöbel und Zäunen?

Wir bieten Ihnen Natur pur für Ihr Holz im Außenbereich. Gartenmöbel- und Terrassenöl des Herstellers Auro in den Farbtönen Teak, Bangkirei, Lärche und natur. Auch für Zäune. Ist Ihr Holz vergraut. Auch hier haben wir etwas für Sie - Einen "Entgrauer" auf rein natürlicher Basis

jeweils 750 ml für ca 15qm nur 21,90 Euro


Synthetische Anstriche sind vielleicht billiger (aber nicht preis-werter), jedoch verwittern auch diese Farben und gelangen dann in Ihren Boden, Ihr Gemüse und Grundwasser. Ist das den Preis wert ? Natürliche Anstriche sind voll kompostierbar und hinterlassen keinerlei giftige Rückstände. ...und qualitativ gehören natürliche Anstriche zu den Besten. Die Auro Holzlasur z.B. hat bei Stiftung Warentest im Qualitätstest unter allen wässrigen und öligen Anstrichen als bestes Produkt abgeschnitten !!!